Silvesterreisen 2011 / 2012

Silvester im Harz - winterlicher Zauber für Romantiker!

Warum Silvester 2012/2013 nicht einfach mal im Harz verbringen? Deutschlands beliebtes Mittelgebirge bietet sich für Romantiker und Naturfreunde mit seiner herrlichen Landschaft und den zahlreichen Seen bestens für erholsame letzte Tage des alten Jahres an. Bei einer Anreise mit dem eigenen PKW sollten Sie Vorbereitungen für schneebedeckte Straßen treffen. Zudem ist es sinnvoll, frühzeitig sein Hotel oder sein Ferienhaus zu buchen, da der Harz auch über Silvester ein beliebtes Urlaubsgebiet darstellt.

Mit der Brockenbahn gelangen Sie auf den höchsten Berg Norddeutschlands, den Brocken, von dem Sie eine fantastische Sicht auf die Region haben, gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt. Aufgrund des vielen Schnees ist der Harz bei Wintersportlern sehr beliebt. Es gibt ca. 500 Kilometer Langlaufloipen und ideale Bedingungen für Skifahrer, Snowboarder oder Rodler. Die weiße Winterlandschaft verzaubert die Region mit ihren weißen Bergzipfeln und der gemütlichen Atmosphäre auf den Hütten. Wer ein Ferienhaus angemietet hat, kann es sich nach einem langen Tag mit Schlitten und Wanderung in seinen eigenen vier Wänden vor dem Kamin so richtig romantisch machen.

Neben den Bergen gibt es aber auch noch die Harz-Städte, die nicht nur zu Silvester eine Besichtigung wert sind. Einen Hexenbesenführerschein kann man z.B. in Bad Grund machen, und in Neudorf wird jedes Jahr eine Silvesterwanderung angeboten. Die sportlichen Besucher nehmen am Wernigeroder Silvesterlauf teil oder drehen ihre Runden auf der Eisbahn in Bad Harzburg, wo auch ein beheiztes Partyzelt bereit steht. Die Weihnachtsmärkte in den charakteristischen Fachwerkhausstädtchen haben oftmals auch noch nach Weihnachten geöffnet. Traditionell wird dort die Feuerzangenbowle ausgeschenkt. Wer Silvester an einer Veranstaltung kultureller Art teilnehmen möchte, der wird ebenfalls in den Städten der Umgebung fündig. Zum Beispiel beim Silvesterkonzert in Wernigerode oder beim Silvesterball in Braunlage. In der Harzlandhalle von Ilsenburg gibt es Operetten, und in Altenau wird Open Air Silvester gefeiert.

Was gibt es schöneres als mit dem Pferdeschlitten durch verwunschene Winterlandschaften zu fahren, bei einer Fackelwanderung mitzumachen oder eine der vielen Wellnessoasen oder -hotels aufzusuchen und sich mit einer Massage verwöhnen zu lassen? Auch die verschiedenen Thermalbäder betonen den Spa-Charakter dieser Urlaubsregion und sind genau das Richtige zum Ausklang des zurückliegenden Jahres. Kurz vor Mitternacht gibt es noch ein weiteres Silvesterhighlight: den Sonderzug der Brockenbahn! Fahren Sie in gut 50 Minuten auf den sagenumwobenen Brocken und kommen Sie pünktlich zum Feuerwerk und Sektempfang oben auf dem Berg im neuen Jahr an.

Am Neujahrsmorgen können Sie gleich auf dem Berg bleiben und beim Brockenwirt brunchen…