Silvesterreisen 2011 / 2012

Silvester an der Ostsee-Küste Deutschlands, einfach traumhaft schön!

Verbringen Sie Silvester 2012/2013 dort, wo andere Urlaub machen und besuchen Sie die schöne Ostsee mit ihren Seebädern oder reisen auf eine der beliebten Ostseeinseln. Viele verbinden mit der Ostsee lediglich ihren Sommerurlaub, aber gerade in der Nebensaison im Winter laden die kilometerlangen Strände zum Spazieren ein. Der Blick schweift in die Ferne, die salzige, klare Meeresluft füllt die Lungen und man kann endlich einmal zur Ruhe kommen und sich entspannen. Zu Silvester wird es zwischenzeitlich natürlich etwas voller, schließlich gibt es etwas zu feiern. Dann herrscht reges Treiben in den Ostseebädern und auf den Inseln. Die Hotelzimmer werden teurer und gefragter. Wer gerne die Behaglichkeit eines Kamins und einer Privatsauna genießen möchte, der mietet sich lieber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung.

Kommt schon Fernweh bei Ihnen auf? Schauen wir uns zuerst die Inseln in der Ostsee an. Auf Fehmarn erwartet Sie ein spektakuläres Feuerwerk direkt am Strand, auf Hiddensee ein atemberaubend schöner Blick vom Leuchtturm und winterliche Kutschfahrten über die Insel. Nebenan auf Rügen gibt es nicht nur um Mitternacht an den Zwillings-Leuchttürmen des Kap Arkona ein Silvesterfeuerwerk – schon am Nachmittag gibt es das wohl früheste offizielle Silvesterfeuerwerk Deutschlands. Das traditionelle Höhenfeuerwerk wird dann über der Seebrücke in Binz zu bestaunen sein, und die Kleinen feiern zuvor beim Kindersilvester. Im Osten Rügens gibt es ein weiteres Highlight, das Event "Strandkorbsilvester auf Göhren", und in der Inselhauptstadt wird die "Bergener Silvesternacht" begangen.

Usedom ist nicht nur für seine Kaiserbäder Heringsorf, Ahlbeck und Bansin und die in ihnen an Silvester stattfindenden Partys bekannt, sondern auch für seinen Erlebnischarakter. Ob tropische Ostseetherme, Abenteuerspielplatz, Schmetterlingsfarm oder Eisbahn, hier wird es bestimmt nicht langweilig. Unbedingt empfehlenswert ist das mitternächtliche Feuerwerk am Hauptstrand von Loddin. Vom 69 Meter hohen "Berg" Golm hat man einen guten Blick auf den nächtlichen Silvesterhimmel und die Stadt Swinemünde. In Warnemünde erwarten den Besucher mit 150 Metern der breiteste Ostseestrand und eine weitläufige Promenade, auf der an Silvester allerlei Künstler zur Unterhaltung bereitstehen. Und in Warnemünde ist nach dem Feuerwerk schon wieder vor dem Feuerwerk, denn bereits am Neujahrstag findet das jedes Jahr stattfindende Event "Leuchtturm in Flammen" statt, bei dem das Raketenspektakel von einer beeindruckenden Lasershow begleitet wird.

Daneben gibt es auch viele schöne Hanse- und/oder Hafenstädte, in denen es sich auch ganz wunderbar Silvester feiern lässt. So erwartet den Besucher in Travemünde, einem der schönsten Seebäder Europas, eines der größten Silvesterfeuerwerke der Ostseeküste. Kiel feiert auf dem Exerzierplatz, das Feuerwerk kann besonders vom Hafen oder dem Hiroshimapark aus beobachtet werden. Wer in Rostock kulturell etwas zu hören bekommen möchte, der lauscht den „The 10 Sopranos“ in der Stadthalle bei ihrem Silvesterkonzert. Wismar, Greifswald, Stralsund und viele mehr, sie alle stehen für den besonderen Silvestertag an der Ostseeküste. Am Neujahrstag ist dann vielerorts das Neujahrsbaden angesagt, eine ganz schön "coole" Sache!