Silvesterreisen 2011 / 2012

Silvester auf Mallorca - Willkommen im 13. Bundesland der Deutschen

Wer dem deutschen Winter an Silvester davonfliegen möchte und sich nach wärmeren Temperaturen sehnt, dem kann die Baleareninsel Mallorca, gut 170 Kilometer von Barcelona entfernt im Mittelmeer, empfohlen werden. Zumal es zu dieser Jahreszeit nicht Hochsaison auf der Insel ist und Sie so das Jahr entspannt ausklingen lassen können. Statt Sonnenbaden am Strand und Schwimmen im Meer ist eher Sightseeing und das Eintauchen in die Natur angesagt. Entgegen dem heißen und trockenen Sommer blühen zu Silvester auf Mallorca die Mandelbäume, das Gras ist saftig grün und die Vögel zwitschern ein frühlingshaftes Liedchen.

In nur zweieinhalb Flugstunden können Sie von Berlin nach Mallorca gelangen und einen Temperaturunterschied von gut 15 Grad herbeiführen. Denn tagsüber ist es mit Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius angenehm warm, während es nachts einstellige Werte auf dem Thermometer geben kann. Daher sollten Sie trotz aller Frühlingsgefühle ein paar wärmende Kleidungsstücke mit ins Reisegepäck packen. Was die Unterkunftssuche auf Mallorca betrifft, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Ferienwohnung, Finca, Sternehotel oder Exklusivlage am Strand, suchen Sie sich einfach Ihren Favoriten aus. Und um die Atmosphäre, die Landschaft und das milde Klima so richtig zu genießen, bietet es sich an, einfach gleich ein paar Tage länger auf der Insel zu bleiben. Am Essen soll es nicht mangeln. Olivenöl, Fisch, Reis und Gemüsesuppe sind genauso wie das traditionelle Mandelgebäck beliebte kulinarische Leckerbissen. Gerade zu Silvester verwöhnen die Hotels und Restaurants ihre Gäste mit speziellen Menüs und Galadinners. Dabei sollten Sie rechtzeitig einen Tisch reservieren, denn auch wenn ein Platz im Restaurant vermeintlich nicht besetzt ist, gilt auf Mallorca die Regel: Jeder Tisch wird nur einmal vergeben. So könnten Sie trotz freier Plätze ohne Reservierung einen knurrenden Magen bekommen.

Gefeiert wird Silvester auf Mallorca bei milden Temperaturen sowohl drinnen als auch auf den Gassen der Altstadt. Beliebte Treffpunkte zum Feiern in der Silvesternacht sind der Plaza Major vor dem Rathaus und der Parc de la Mar bei der Kathedrale La Seu. Auf dem Rathausplatz wird neben Live-Musik um kurz vor Mitternacht eine alte Tradition begangen. Wenn die Glockenschläge das neue Jahr ankündigen, soll man zu jedem Erklingen der Glocken eine Weintraube verspeisen. 12 insgesamt, zu jedem Glockenschlag eine für jeden Monat des neuen Jahres. Das soll Glück für das neue Jahr und jeden einzelnen Monat bringen.

Im Parc de la Mar sorgt die Kulisse für eine wunderschön romantische letzte Nacht des Jahres. Im künstlich angelegten Wasserbecken spiegelt sich wie einst die Kathedrale und man hat zudem einen wunderbaren Blick auf den von Arabern erbauten Almudaina Palast, die heutige offizielle Residenz des Königs von Spanien, wenn er auf Mallorca verweilt. Nach dem Weintraubenritual zeigt sich der Himmel über der Insel vom Silvesterfeuerwerk am Hafen in schillernd-bunten Farben. Masken und Luftschlangen verleihen dem Ganzen eine ausgelassene Stimmung. Einen guten Blick aufs Feuerwerk erhält man auf den Aussichtsterrassen des Castell de Belver, der Kreisrunden Festung über der Hauptstadt Palma. Partyhungrige kommen in Platya de Palma und in El Arenal voll auf ihre Kosten und können am ersten Tag des Jahres beim erfrischenden Neujahrsschwimmen etwas gegen ihre Katerstimmung tun. Feliz Año nuevo!