Silvesterreisen 2011 / 2012

The Big Apple senkt sich ins neue Jahr: Silvesterreisen nach New York

Nicht nur vom 31.12. bis zum 1.1. hat New York City an Partys und Unterhaltung absolut alles zu bieten. Zum Jahresende jedoch beginnt die Stadt, die sowieso bekanntlich nie schläft, vor Aktivität förmlich zu sprühen! Überzeugen Sie sich selbst auf einer Silvesterreise nach New York, direkt über den Atlantik. Auf den Straßen und in den Clubs in und um Manhattan wird gefeiert, dass die Funken fliegen. Bevor sich kurz vor zwölf alle zu dem Ereignis dieser Nacht, dem traditionellen Ball Drop, auf dem berühmten Times Square versammeln, gibt es sehr viel zu entdecken – in Hotels und Bars, auf dem Hudson River oder in den zahlreichen Restaurants. Diverse Reiseanbieter locken nämlich nicht ohne Grund mit reizvollen Silvesterreise-Paketen, häufig mit deutschsprachiger Reiseleitung, Hotel mit Ausblick, Hubschrauberrundflug und/oder Bootsrundfahrt. Vielleicht erwischen Sie so ein hochwertiges Angebot sogar zum Schnäppchenpreis.

Flatrate-Feiern - Das ganz spezielle Silvester in New York


Wenn Sie einen richtigen Eindruck davon bekommen möchten, was die New Yorker zu zaubern imstande sind, planen Sie Ihre Reise an Silvester so, dass Sie sich so viel wie möglich anschauen können. Dazu gehört selbstverständlich die beeindruckende Vielfalt der Abendveranstaltungen, die Sie an Silvester ganz bequem als Party Hopper erleben können! Mit vorab buchbaren Flatrate-Eintrittskarten wie dem After Parties All Access Party Pass können Sie zwischen 19:00 Uhr und 4:00 fast unbegrenzt durch Bars und Restaurants ziehen und überall per Flatrate mitfeiern. Auch speziell für einzelne Stadtteile gibt es solche Angebote. Das lohnt sich auf jeden Fall, denn das Angebot und die Atmosphäre der Lokale sind höchst unterschiedlich und einzigartig. Fast überall legen (teilweise weltberühmte) DJs live auf, während unzählige Restaurants Sie mit Silvestermenüs für jeden Geschmack überraschen, teilweise auch mit Live-Musik. New York wird zum Beispiel von Jazzfans hochgelobt.

Erleben Sie die diesjährige Hauptattraktion: zum Jahreswechsel 2012/2013 können Sie erstmals im lange Zeit unzugänglichen, aufwändig im Stil des frühen 19. Jahrhunderts ausgestatteten Prince George Ballroom feiern. An einigen Orten finden sich jedes Jahr zahlreiche Prominente ein. Wer beispielsweise ins Capitale geht, könnte in diesem pompösen ehemaligen Bankgebäude im Stil der italienischen Renaissance so manchem Weltstar des Showbusiness über den Weg laufen, wie auch im Pranna am Madison Square Park.

Silvester rund um den Times Square


Rechtzeitig vor Mitternacht sollten Sie sich möglichst nahe am Times Square befinden, um den legendären Ball Drop mitzuerleben. Dabei wird – ausgelöst vom Bürgermeister und einem weiteren Prominenten – in den letzten Sekunden des Jahres eine riesige gleißende Kristallkugel mit 23 000 LEDs und Stroboskop an einer Stange vom 25 Stockwerke hohen Times Tower heruntergelassen. Dieses bereits über 100 Jahre alte Silvester-Spektakel wird von Feuerwerk begleitet, und anschließend singt man „Auld Lang Syne“. Auf dem Platz versammelt sich hierzu halb New York, daher sollten Sie früh genug dort sein und über ein Ticket mit Zutritt zum Times Square verfügen.

Rund um den Times Square finden unzählige Silvesterpartys statt, die Sie von hier aus schnellstens erreichen  – zum Beispiel im AMC Building, auf der Times Square Terrace (Penthouse 760) oder auch im Dave & Buster's, wo Speisen, Getränke, Musik und Spiele für die ganze Familie geboten werden. In Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett können sich dagegen alle Altersgruppen ein Stelldichein mit zahlreichen Prominenten geben, die ihnen in lebendiger Form an diesem Abend nicht begegnet sind. So oder so, mit einem Times Square All Access Ticket haben Sie freien Eintritt zu allen Silvesterpartys in diesem Viertel. Doch verpassen Sie nicht die Feierlichkeiten auf dem Platz selbst – hier sorgen einige Bands auf der Bühne für das passende Silvesterfieber.

Beachten Sie bitte sowohl bei Einzel- wie bei All Access-Buchungen die verschiedenen Preisklassen der Tickets, damit Sie auch die gewünschten Leistungen buchen (der Ball Drop ist nicht bei allen Preisklassen enthalten).

Abseits der üblichen Silvesterpartys


Vielleicht haben Sie aber auch Lust, den Jahreswechsel auf dem Hudson oder East River zu erleben. Etliche Stunden lang amüsiert man sich auf einem schön dekorierten Schiff bei Buffet, Musik und Tanz und kann sich dabei an der phantastischen Skyline von Manhattan erfreuen. Oder suchen Sie das Besondere? In New York gibt es im Prinzip nichts, was es nicht gibt: im Spin können Sie z. B. während der Silvesterparty kostenlos Tischtennis spielen. Es finden auch zahlreiche Silvesterkonzerte statt – neben dem traditionellen Silvesterkonzert des New York Philharmonic Orchestra im Lincoln Center treten an Silvester immer diverse illustre Vertreter der verschiedensten Musikrichtungen auf. Außerdem gibt es Comedy Shows und den Big Apple Circus in der Nähe der Metropolitan Opera.

Nach Silvester in und um New York City


Für den Neujahrstag gibt es neben Besichtigungen der vielen  Attraktionen, wie z. B. der Freiheitsstatue und des Empire State Building, auch eine kulturelle Empfehlung: In der Metropolitan Opera wird 2013 die große Oper Les Troyens von Hector Berlioz gegeben – für Opernfreunde gibt es spezielle mehrtägige Silvesterreisen mit Besichtigungsprogramm. Der Besuch eines der vielen guten Restaurants ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

Wenn Sie länger Zeit haben, buchen Sie doch einfach einen längeren Aufenthalt! Ob für kulturelle Ereignisse, ob für Entdeckungsreisen in und um New York City, einen Ausflug zum Regierungssitz in Washington oder gar eine große USA-Rundreise – sie erhalten viele, viele Angebote und Hilfen bei der individuellen Planung.