Silvesterreisen 2011 / 2012

Silvesterreise nach Sydney – eine Nacht der Superlative … und mehr

Auch ganz weite Reisen an Silvester lohnen sich! Am anderen Ende der Welt, in Australien, erwarten Sie einmalige Attraktionen rund um den Jahreswechsel. Heute kann man solche Distanzen schnell überwinden und auch einen Kurzurlaub planen – aber es gibt dort jede Menge zu sehen! Warum also nicht länger bleiben und einen der spannendsten Erdteile erkunden? Silvester in Sydney zu verbringen ist allerdings ein Muss.

Erleben Sie das absolute Spitzenfeuerwerk „down under“! Entkommen Sie der mitteleuropäischen Kälte und seien Sie in Sydney unter den ersten, die das neue Jahr begrüßen – vielleicht am Strand bei einer Beach Party oder beim Dinner in luftiger Höhe! Für eine so weite Silvesterreise sollten Sie mehrere Tage einplanen, um Australien etwas kennenzulernen.

Am 31.12. wird Sydney für einen Tag zur Hauptstadt. Bevor die große Show beginnt, können Sie etliche kulturelle und kulinarische Höhepunkte erleben. Es gibt viele Möglichkeiten, die Zeit vor und nach Mitternacht zu gestalten – aber der Anlass für Silvesterreisen nach Sydney ist fast immer die atemberaubende Pyrotechnik. Ob auf Silvester-Kurzreise oder Jahresurlaub - wer sich für diese Nacht rechtzeitig um einen guten Platz bemüht, wird es nicht bereuen.

Rund um das berühmte Feuerwerk gibt es im Hafen ein phantastisches Rahmenprogramm. Das Silvester-Planungsteam um den Produzenten Aneurin Coffey - im Jahr 2012 zusätzlich von Kylie Minogue als „Creative Ambassador“ betreut - zaubert mit dem Künstlerteam „Imagination“ im Auftrag der Stadt Sydney eine Show, die es in sich hat. Bereits am Nachmittag startet das kindgerecht gestaltete Pre-show-Unterhaltungsprogramm für Familien, gefolgt vom traditionellen Acknowledgement of Country mit Darbietungen der Ureinwohner und Start des Countdown zum Jahreswechsel mit erstem Feuerwerk in der Abenddämmerung. Bei der anschließenden Harbour of Light Parade® fahren zwei Stunden lang unzählige beleuchtete Schiffe durch den riesigen Hafen – ein wunderschöner Anblick. Schließlich wird um Mitternacht von mehreren Schiffen, von der Sydney Harbour Bridge und von den Dächern der Wolkenkratzer aus 12 Minuten lang das größte und schönste Feuerwerk der Welt gezündet – synchronisiert mit passender Musik. Zu diesem überwältigenden Ereignis sammeln sich Millionen von Zuschauern um das Hafengelände. Egal, welche Perspektive auf den grandiosen Feuerzauber Sie wählen – es wird garantiert unvergesslich, vor allem, wenn Sie direkt von vorn auf die Hafenbrücke schauen.

Der richtige Blickwinkel für den Höhepunkt Ihrer Silvesterreise

Klar, dass in dieser Nacht alles von einem guten Aussichtspunkt abhängt. Wer sich rechtzeitig  – bei Orten mit Eintritt schon vor einer Silvesterreise nach Sydney - um einen guten Platz bemüht, wird es nicht bereuen. Dabei gibt es einiges zu beachten. Die kostenlosen Gelände haben in der Regel begrenzte Aufnahmekapazität, daher sollten Sie früh – am besten schon nachmittags - da sein. Es lohnt sich auch, sich vorab zu informieren, ob Alkohol erlaubt ist und ob man eigene Getränke mitbringen muss bzw. darf – vielfach gibt es einen - nicht immer ganz billigen – Ausschank. Die Zahl der Abschnitte, auf denen Alkohol verboten ist, wird immer weiter erhöht – einige davon bieten allerdings einen sehr guten Blick, wie das Cremorne Point Reserve und Bradley's Head Mosman. Die meisten Stellen sind - wie fast alles in australischen Städten - barrierefrei erreichbar; manche haben zusätzlich behindertengerechte Toiletten. Es gibt auch spezielle Übersichtskarten für barrierefreies Gelände.

„Barrieren“ gibt es an anderen Stellen: für die Fahrt zum gewählten Punkt muss man bedenken, dass in der Silvesternacht alle Straßen gesperrt und die öffentlichen Verkehrsmittel gut ausgelastet sind – daher sollten Sie sich rechtzeitig auf den Weg machen, um sich einen guten Platz zu sichern. Dies gilt vor allem für das Gelände am Opernhaus, von dem man das grandiose Spektakel besonders gut sieht und wo sich daher die Massen drängen, und für Mrs Macquaries Point, wo der Einlass erfahrungsgemäß bereits etwa um 17 Uhr endet. Damit Sie einen besseren Überblick über die vielen Möglichkeiten und Beschränkungen behalten, bietet die Stadt neben einer Übersichtskarte (auch online) jetzt auch eine iPhone-App mit etlichen nützlichen Funktionen an, die wichtige Informationen über Aussichtspunkte, Feuerwerk, Nachmittagsprogramm und Events nach Mitternacht bieten.

Besondere Angebote für unvergessliche Silvesterreisen

Bezahlen muss man für die Royal Botanic Gardens, wo man auf dem Rasen sitzt und Erwachsene auch im Rahmen der Veranstaltung „Midnight at the Oasis“ bei einem Drei-Gänge-Menü und einem Mitternachtsimbiss das Geschehen im Hafen verfolgen können. Vielleicht wählen Sie aber auch die Möglichkeit, auf einem Schiff durch den Hafen zu kreuzen. Unterschiedliche Speisen und unterschiedliche Musik werden an Bord geboten, daher ist es wichtig, sich vorab zu informieren. Wer nicht aufs Geld schauen muss, hat die Möglichkeit, auf renommierten Schiffen bis zu 6 Stunden lang bei einem großen Dinner mit etlichen Gängen oder Buffet durch den Hafen zu fahren. Gruppen können ein eigenes Schiff chartern. Auf andere Schiffe können Sie hingegen teilweise auch eigene Getränke mitbringen. Für manche dieser Veranstaltungen sind schon ab Anfang Juni die ersten Karten erhältlich und schnell ausverkauft; für die Schiffe finden die ersten Buchungen bereits am 1. Januar statt, daher sollte man eine Silvesterreise nach Sydney früh planen und gleich die Plätze buchen.

Gefeiert wird zum Jahreswechsel natürlich überall; wer tanzen möchte, kommt in unzähligen Locations auf seine Kosten. Wegen ihrer Lage besonders aufregende organisierte Partys finden unter anderem auf 5 Inseln im Hafenbecken statt, zum Teil besteht dort auch eine Campingmöglichkeit. Dort können Sie mitten im Geschehen eine besonders aufregende Nacht mitten in der Lightshow erleben.

Erlesene Genüsse versprechen eine Operngala, im Anschluss mit Feuerwerksblick vom Balkon des schon für sich abenteuerlichen Opernhauses, ein festliches Dinner im angrenzenden Restaurant direkt am Ufer oder eine ausgelassene Beach Party mit Livemusik in der Opera Bar. Oder sind Sie schwindelfrei? In luftiger Höhe haben Sie im Restaurant 360 Bar and Dining oder im eleganten Altitude bei großem Menü im 36. Stock den totalen Überblick. Wer Fisch und Meeresfrüchte liebt, kommt an der australischen Küste voll auf seine Kosten und sollte zum Jahreswechsel ein gepflegtes Seafood Dinner einplanen. Die erstklassigen australischen Weine sollten Sie sich auf Ihrer Silvesterreise keinesfalls entgehen lassen. Es finden auch regelmäßig Degustationsveranstaltungen mit interessantem Rahmenprogramm statt. Nicht nur für Weinfreunde, die etwas länger bleiben, ein empfehlenswertes Highlight.

Bei der Auswahl des Ortes, an dem Sie feiern möchten, ist zu bedenken, dass es lange dauern kann, am Ende über die Hafenbrücke wieder zurück zum Hotel zu kommen, wenn dieses auf der anderen Seite des Hafens liegt. Wenn Sie auf derselben Seite bleiben, auf der auch die Unterkunft liegt, können Sie nach einer herrlichen Silvesternacht eine Geduldsprobe vermeiden. Bereits ab etwa 1 Uhr findet man jedoch wieder problemlos Platz in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bringen Sie für Ihre Silvesterreise nach Sydney ruhig etwas Zeit mit!

Die weite Silvesterreise nach Sydney ist normalerweise mit einem längeren Aufenthalt verbunden – wenn man schon einmal dort ist. Es gibt durchaus auch Pauschalangebote für Silvester-Kurzreisen. Nach dem Jahreswechsel schon sofort nach Hause zu fliegen, ist aber nicht unbedingt ratsam, denn bereits am 5. Januar beginnt das dreiwöchige Sydney Festival mit Hunderten von kulturellen Veranstaltungen aller Sparten, zum Teil mit internationalen Spitzenkünstlern. Touristen, die mehr auf Erlebnis und Kultur als auf Erholung setzen, aber keine große Australien-Rundreise planen, möchten daher vielleicht ihre Anreise auf kurz vor Silvester terminieren und im neuen Jahr länger in Sydney bleiben. Auch das ist vorab planbar; das Programm wird frühzeitig veröffentlicht. Aber das restliche Land hat natürlich auch jede Menge zu bieten, so dass ein längerer Aufenthalt  „down under“ anlässlich einer Silvesterreise auf jeden Fall lohnt. Zu den vielen Möglichkeiten, einen solchen Urlaub zu gestalten, gehören ein Ausflug ins Outback zum Ayers Rock oder zu den Inseln, totale Entspannung am Strand oder Tauchen rund um die Korallenriffe. Auch beim Schnorcheln können sich Naturfreunde von der exotischen Unterwasserwelt faszinieren lassen. Manche Reiseveranstalter organisieren individuelle Trips mit Leihwagen oder Wohnmobil.

Eine Silvesterreise nach Australien ist unbedingt auch etwas für Sonnenhungrige. Sonne gibt es im Südpazifik mehr als genug. Vergessen Sie nicht, für ausreichenden Sonnenschutz mit hohem UV-Schutzfaktor zu sorgen – dann steht einem einmalig schönen, erlebnisreichen Januar-Sommerurlaub im heißen Australien nichts im Wege.