Silvesterreisen 2011 / 2012

Jenseits des „großen Teiches“: Silvesterreise in die USA

Silvester, d.h. New Year's Eve (im englischen Sprachraum häufig NYE abgekürzt) ist in den USA wie in Europa ein Fest der Geselligkeit und der Freude. Auch dort wird das neue Jahr mit alkoholischen Getränken, Tanz und Feuerwerk begrüßt, man fasst am Silvesterabend gute Vorsätze, besucht sich gegenseitig und wünscht einander Glück. Konzerte und andere Show-Events sind zu diesem Anlass ebenfalls beliebt. Es gibt somit reichlich Gelegenheit zum Feiern - einige Orte sind dafür besonders bekannt und geeignet, und darüber hinaus hat das große Land  noch so viel mehr zu bieten! Ob als Pauschalreise oder ganz individuell – eine Silvesterreise in die USA ist etwas ganz Besonderes.

Silvestertraditionen in den USA

Interessant an Auslandsreisen an Silvester sind ja stets die jeweiligen Traditionen. Was erwartet Sie also auf einer Silvesterreise über den Atlantik? In den USA gibt es ein paar Silvesterbräuche, die es bei uns nicht gibt, wie zum Beispiel das Herablassen einer großen strahlenden Kristallkugel am Times Square in New York City um Mitternacht (der berühmte Ball Drop) – in der einen oder anderen Form kopiert von etlichen anderen Städten. Die US-Amerikaner lieben es, zu diesem Anlass verschiedenste Gegenstände von irgendwo herabzulassen oder heraufzuziehen. Anschließend wird meist das wohl bekannteste Lied des schottischen Dichters Robert Burns, Auld Lang Syne, gesungen. Das Knallen zum Vertreiben böser Geister ist zwar auch seit langem üblich, privates Abschießen von Raketen ist jedoch mittlerweile weitgehend verboten. Statt dessen beobachtet man ein prächtiges öffentliches Feuerwerk.

Neben Alkohol gibt es auch Speisen, die in den USA besonders an Silvester serviert werden. Wenn Sie diese Tradition stilecht mitmachen wollen, dann lassen Sie sich zum Jahreswechsel - vor allem in den Südstaaten - Dinge wie Linsen, Augenbohnen oder runde Neujahrskuchen servieren: deren Form erinnert an die von Geldmünzen und soll im neuen Jahr Glück auf finanziellem Wege bringen. Eine weitere Silvesterspeise ist Hoppin' John, ein Gericht mit Reis und Schinken. Am besten lernen Sie die sehr offenen, freundlichen Amerikaner kennen und erfahren Sie von ihnen selbst Näheres über die USA und ihre verschiedenen Bräuche.

Wo wird auf Ihrer USA-Silvesterreise am schönsten gefeiert?

New York mit seiner nachts den Himmel erleuchtenden Skyline, seinen tausenden von  Partys und seinem Ball Drop ist als Silvesterziel unbedingt empfehlenswert, ebenso die bunte Spielerstadt Las Vegas in der Wüste von Nevada. Wer den amerikanischen Football schätzt, kann am Neujahrstag in Miami Gardens, Florida, den traditionellen Orange Bowl erleben. In allen großen Städten gibt es Gelegenheiten noch und noch, mit Disco und Livemusik zünftig Silvester zu feiern und zu genießen. An den Küsten und auf größeren Flüssen und Seen hingegen werden meist mehrstündige Schiffsrundfahrten mit Silvesterdinner und Blick auf ein großes Feuerwerk angeboten. Hier ist besonders eine  klassische Raddampferkreuzfahrt auf dem Mississippi zu empfehlen – mit Jazzband und auf Wunsch mit Dinner. Dies lässt sich sehr schön mit einem Aufenthalt im wieder neu aufgebauten, immer noch charmanten New Orleans verbinden. An den südlichen Küsten finden Sie Beach Parties mit exotischen Cocktails, in den Rocky Mountains wiederum können Sie Après-Ski-Silvesterpartys feiern oder an Lichterparaden teilnehmen. Denken Sie schon vor Ihrer Silvesterreise in die USA daran, rechtzeitig einzelne Events oder eine vielfach erhältliche Flatrate-Eintrittskarte für mehrere Partys zu buchen. Wenn Sie genug Zeit mitbringen, können Sie auch vor oder nach Silvester in den USA herumreisen und gleich mehrere dieser Möglichkeiten ausprobieren – wenn auch dann ohne spezielles Silvesterprogramm.

Silvester und mehr in den USA

Ob Sie eine Rundreise unternehmen oder sich auf einen Ort festlegen – in jedem Fall lohnt es sich, längere Zeit zu bleiben. Immer gibt es in der näheren Umgebung lohnende Ziele, und die Landschaft ist einfach atemberaubend. Brechen Sie nach Ihrer Silvesterfeier auf ins Abenteuer USA. Von endlosen Prärien und großen Seen über die berühmten Canyons bis zum Hochgebirge haben die Vereinigten Staaten einfach alles zu bieten. Wanderer wie auch Hobby-Naturforscher kommen auf ihre Kosten, aber auch große Städte wie zum Beispiel Los Angeles, San Francisco, Philadelphia oder Chicago sind nicht nur an Silvester sehr eindrucksvoll, jede auf ihre Art. Daher ist eine der beliebtesten Reiseformen für Individualtouristen die mit einem Mietwagen, vielleicht mit einem Wohnmobil. Setzen Sie sich ans Steuer und entdecken Sie anlässlich einer USA-Silvesterreise ein riesiges, aufregendes Land!